Wir erinnern uns gerne.


Unsere Angebote reichen bis in das Jahr 2007 zurück, von 2007 bis 2016 als GUSTI A.s.b.l. (gemeinnütziger Verein)! Heute sind wir Wanderfreunde ohne Vereinsstatut, also ohne Rechtsform! Hier präsentieren wir eine Rückschau auf unsere Wanderungen seit Anfang 2017. Unter unserem Namen wurden bis Ende 2017 auch Fahrrad-/Velostouren durchgeführt. Für das Jahr 2017 sind diese hier aufgeführt.


2018/08/11 - Drei-Länder-Wanderung an der Our

Organisator: Europäische Vereinigung für Eifel und Ardennen e.V.

 

Die Gusti-Wanderfrenn unterstützten auch in diesem Jahr wieder die Europäische Vereinigung für Eifel und Ardennen (EVEA) bei den traditionellen Wanderungen rund um das Europadenkmal in Ouren (B) am und rund um das Dreiländereck Deutschland - Luxemburg - Belgien. Mehr als hundert Wandersleut' waren an diesem wetterbegünstigten Nachmittag des 11. August 2018 der Einladung gefolgt und hatten auf drei verschiedenen Wanderrouten ihr besonderes grenzüberschreitendes Erlebnis. Zwei Wanderungen stellten sportliche Herausforderungen dar. Die dritte Wanderung führte der Vorsitzende des belgischen "Königlichen Geschichts- und Museumsvereins 'Zwischen Venn und Schneifel'“ Klaus-Dieter Klauser. Er gewährte den kulturgeschichtlich interessierten Wanderern fundierte Einblicke in diese besondere Grenzregion mit einer sehr wechselhaften Vergangenheit.

 

 

Wenn Du mehr zum Thema Europadenkmal wissen möchtest: www.europadenkmal.eu!

Foto/Screenshot der Ausschreibung!


2018/07/09 - Wat e Wanderer begeeschtert

Organisator: Jos Soffiaturo

 

Dickweiler. 9. Juli 2018. 48 Wanderfreunde folgten unserem Aufruf und erlebten bei blauem Himmel im Feld, auf dem Acker und im Wald rund um Dickweiler im Osten Luxemburgs einen aktiven Sommertag. Jos Soffiaturo hatte eine 9 Kilometer lange Wanderstrecke kreiert und begeisterte die Wanderer mit abenteuerlichen Auf- und Abstiegen und wechselnden Landschaften. Nach drei Stunden sportlicher Leistung freute sich jeder auf die gemütliche Einkehr in der "Auberge du Village"!

Klicke auf das Foto mit dem Traktor und Du siehst einen kurzen Erinnerungs-Trailer mit Fotos und Clips von Pol Klein!

Außerdem findest Du hier den Text der Ausschreibung


Unsere folgenden Fotos sind von Jos Soffiaturo. Du kannst ein Foto vergrößern indem Du darauf klickst.


2018/06/16 - Fréijorswanderung bei Coplaning

Organisator: LËNSTERTRËPPLER A.s.b.l. 

Wir von GustiWandern.eu hatten aufgerufen, bei der Fréijorswanderung von Coplaning und den Lënster Trëpplern mitzuwandern. Hier findest Du einige Fotos der Fréijorswanderung, die auf der Website der Lënstertreppler veröffentlicht wurden: 16-6-2018 ©LËNSTERTRËPPLER (klicken)! Und hier die Website der LËNSTERTRËPPLER (klicken)! 


2018/06/11 - "Frisch auf" zwischen den Felsen von Bollendorf

Organisator: Walter Plein

Hier siehst Du den originalen Ausschreibungstext der Wanderung 

27 Wanderfreunde waren unserer Einladung gefolgt. In Kürze Findest Du hier eine Beschreibung der Wanderung!


2018/05/14 - Im Himmel über der Sauer

Organisator: Michael Reichling

Langsur. Dreißig Wanderer waren unterwegs über den 8,3 Kilometer langen Parcours von Mesenich an der Sauer entlang durch den Langsurer Park, über den Brüderberg und "Op der Held" zurück nach Mesenich. Unterweg kredenzte Birgit
Ries uns an den verschiedenen Wanderstops drei ihrer Weine, die alle aus den Wingerten stammten, die wir auf unserer Wanderung passierten. Im Winzerhof-Restaurant "Johannishof" endete unser Erlebnis "Im Himmel über der Sauer" (Wir waren hoch über dem Sauertal unterwegs!) bei einem zünftigen Winzermal und bei exzellentem Wein.

Die originale Ausschreibung der Wanderung findest Du hier!

Demnächst erscheint hier ein kleines Video zur Wanderung.


2018/04/09 - GustiWandern über Sauer und Our

Organisator: Paul Mathias

Reisdorf. 41 Wander zogen gemeinsam mit und ohne "Hilfsmittel" durch Wald und Flur, bergauf, bergab, überquerten die Grenzflüsse Our und Sauer. Am Start- und Zielort kehrten 36 Wanderfreunde nach einer knapp neu Kilometer langen Wanderstrecke in der Campingschenke in Reisdorf ein, um  den Tag bei gutem Essen und Getränk ausklingen zu lassen. 

Fotos: © Johannes Dichter und Michael Reichling


2018/03/12 - Über den Dächern von Vianden

Vianden. Mit 46 Teilnehmern war die Wanderung trotz Nieselregen gut besucht.

Organisatorin: Arlette Gleis-Bingen.

Fotos: © Pol Klein


2018/02/19 - Rund um den Druidenstein

Organisator: Walter Plein

Ferschweiler bei Bollendorf im Sauertal. Unsere GUSTI-Wanderung „Rund um den Druidenstein“ auf dem Ferschweilerer Plateau zog am Nachmittag des erstaunlich kalten, aber schönen 19. Februar 2018 sechsunddreißig Wandersleute an. Insgesamt legten sie knapp 10 Kilometer auf einem zuvor geplanten Rundweg über "Stock, Stein, Eis und Schnee" zurück, um am Ende gemeinsam im Restaurant "Eifeler Hof" in Ferschweiler oberhalb von Bollendorf im Sauertal Einkehr zu halten.



2018/01/08 - Wanderstart ins neue Jahr bei Berburg

Organisatoren: Liliane und John Bredemus

Ein kalter Montag im Januar. Eine "Honigtrepp" in der Erfrischungspause. Und am Abend "Ham, Fritten an Zalot" beim "Portugiesen" in Wecker.



2017/11/13 - Herbstwanderung bei Wolsfeld

Organisator: Walter Plein

Fotos: © Michael Reichling


Website-Baustelle

Tamen a proposito, inquam, aberramus. Non igitur potestis voluptate omnia dirigentes aut tueri aut retinere virtutem.

Mir sinn déi Gusti-Wanderfrënn!



Aus unserem Archiv: Ankündigung in der Tageszeitung "Trierischer Volksfreund" vom 23.08.2011 - online 20:35 h

Wandern einmal anders: Mit Gusti zur Hopfenernte bei Holsthum

Holsthum/Rosport. Bei einer Wanderung der Grenzüberschreitenden Touristik Initiative, kurz Gusti, steht am Montag, 12. September, die Hopfenernte im Mittelpunkt. Die Tour beginnt um 14 Uhr in Holsthum. Gewandert wird entlang der Felder bei der Ernte. Die Strecke ist 5,9 Kilometer lang, der Schwierigkeitsgrad leicht. Die Ankunft am Hopfenerlebnishof ist gegen 16.30 Uhr geplant. Dort wartet eine Führung mit vielen Informationen über Hopfen und Bier auf die Wanderer. Aus erster Hand erfährt man alles Wissenswerte zur Hopfenpflanze als Biergewürz, zum Anbaubetrieb, zur Hopfenhalle und zur Erntetechnik. Teilnahmegebühr für Besichtigung und Abendessen: 16,50 Euro. Die Wanderung selbst ist kostenlos. Anmeldung wird bis Donnerstag, 25. August, unter Telefon 00352/123456789 erbeten. (red)

 

Nachträglich hinzugefügtes Foto einer Gustiwanderung von 2014: Durch die Hopfengärten bei Holzthum


Aus unserem Bildarchiv: 

GustiWandern, das ist FitnessSpaß

Fotos: © Michael Reichling